Game of TUK


DATENSCHUTZ

Die TU Kaiserslautern nimmt den Schutz deiner Daten sehr ernst. Daher erhebt die „Game of TUK" App keinerlei persönliche Daten und wahrt so deine Privatsphäre. Solltest du dich dazu entscheiden, die Evaluierung des „Game of TUK" zu unterstützen (was uns sehr freuen würde!), speichern wir lediglich deine E-Mail-Adresse – denn irgendwie müssen wir dir den Fragebogen ja zukommen lassen.

Du musst uns nur ein Pseudonym geben, mit dem wir dein Spielprofil benennen. Damit du im Fall eines Verlusts der App-Daten (versehentliches Deinstallieren, neues Gerät, …) dein vorhandenes Profil weiterspielen kannst, musst du dich über Shibboleth mit deinem RHRK-Zugang einloggen.
Dabei erhält der Server unseres Spiels keine personenbezogenen Daten von dir, sondern lediglich ein Identifikationsmerkmal. Dieses Merkmal wird speziell für Game of TUK erzeugt. Es kann also nicht von uns benutzt werden, um dich zu deannonymisieren oder deine Profile bei anderen Shibboleth-Dienstanbietern herauszufinden.

Die App wird dich fragen, ob wir auf deine Kamera zugreifen dürfen. Das machen wir nicht, um zu überprüfen, ob du hübsch bist. Das glauben wir dir auch so. Die App braucht die Kamera nur, um QR-Codes einzuscannen. Das passiert etwa während der Weekly-Aufgabe „Sportkurs” mit den QR-Codes auf den Geldscheinen einzuscannen. An unseren Server wird lediglich der Code übermittelt, nicht das Bild, mit dem er aufgenommen wurde. Wenn du nicht gerade QR-Codes einscannst, kannst du der App auch das Recht auf Kameranutzung entziehen.

Bei den Weekly Tasks „Coin Collector“, „Mr. Klaus“ und „Schnitzeljagd“ benötigt die App Zugriff auf deinen Standort (der über GPS ermittelt wird). Hierbei werden aber selbstverständlich nur die Punkte, die du gewonnen hast, zu unserem Server übertragen. Die Route oder gar der Standort verbleiben auf deinem Handy – denn die gehen uns schließlich gar nichts an! Die App teilt unserem Server mit, wo du einen Coin eingesammelt hast oder ein Ziel eines Rätsels erreicht hast. Hältst du woanders als bei einem Coin oder einem Ziel eines Rätsels, erfährt unser Server natürlich nichts von deinem Standort.

Im Falle eines Android App-Crashs werden Gerätedaten an den Analysedienst Firebase von Google geschickt.
Die Kommunikation zwischen der App und unserem Server (der am RHRK gehostet ist), läuft über HTTPS und ist damit verschlüsselt.

Hast du noch weitere Fragen? Dann schreibe uns gern an:
gameoftuk(at)hochschulsport.uni-kl.de

Zum Seitenanfang