Unisport

Alpine Action in Portes du Soleil

Liebe Biker und Bikerinnen ihr seid auf der Suche nach einem Abenteuer? Wollt nochmal Alpenluft schnuppern und den Kontakt zwischen Gummi und Erde gezielt verlieren? Dann haben wir hier genau das richtige für euch. Für fortgeschrittene Biker und Bike-Park-Fans bieten wir unser Alpencamp in Port-du-Soleil an. Die Reise die euch erwartet startet von Kaiserslautern aus mit dem eigenen Auto Richtung Süden. Statt wie die letzten Jahre fahren wir jedoch nicht nach Österreich, sondern halten uns westlich und reisen durch die Schweiz nach Frankreich. Kurz hinter der Schweizergrenze befindet sich das kleine Örtchen Avoriaz. Als Ski-Ort großgeworden hat sich auch hier über die Jahre eine Sommersaison zum mountainbiken durchgesetzt. Warum auch nicht. Die Lifte stehen sowieso und wo es steil genug zum Ski fahren ist lässt sich meist auch gut biken. Um das Erlebnis für uns noch zu perfektionieren haben sich die Betreiber einen echten Profi zum Bau der MTB-Strecken geholt. Der sonst schon spannenden Bikepark in Châtel wurde von Nico Vink mit einem echten Airtime-Highlight aufgewertet. Auf insgesamt 5km Strecke, die in drei Segmente gegliedert ist, führt die Vink-Line den Berg hinab und lässt auch echte Könner an ihre Grenzen kommen. Aber auch diejenigen von euch, die lieber den Kontakt zwischen Reifen und Untergrund halten, kommen hier auf ihre Kosten. Auf 19 Strecken direkt im Bikepark-Châtel kann sich jede Könnerstufe austoben. Wem das noch nicht reicht, dass Liftticket gilt auch für die Angrenzenden MTB-Regionen Port-du-Soleil sodass sich insgesamt fast 600km feinste MTB-Strecken befahren lassen. Als Unterkunft haben wir euch in einer der schicken Holzburgen, die für die Region typisch sind, direkt im Bikepark einquartiert. 10 Teilnehmer und 2 Teamer verteilen sich auf drei Sechsbettzimmer, sodass jedem ein gemütlicher Schlafplatz sicher ist und auch sonst noch etwas Platz bleibt um Schoner und Equipment auszubreiten. Ansonsten reizt die Region mit dem typischen Anblick der Alpen, Tiefenmetern zum abwinken und süßen Bieren in sehr kleinen Portionen. Wer also Lust auf ein neues MTB-Abenteuer hat und nebenbei das Panorama der Alpen genießen will, oder wer das Alpenpanorama genießen möchte und sich zwischendurch auf dem Fahrrad austobt ist hier genau richtig. Vom 28.06 bis zum 03.07 sind die Zimmer gebucht. Platz ist wie bereits erwähnt für bis zu 10 Teilnehmer und die Anreise sowie auch die Verpflegung müssen selbst organisiert werden. Dafür ist das Liftticket, das Guiding sowie die Unterkunft im Preis mit inbegriffen. Neben den Strecken zeigen wir euch natürlich auch wie man sich im Bikepark richtig auf dem Bike bewegt und geben kontinuierlich Verbesserungsvorschläge oder antworten gerne auf Fragen. Der Fokus liegt jedoch auf den Abfahrten und nicht auf der Schulung. Wer diesbezüglich ausführlichere unterrichtet werden möchte, dem ist der Bike-Park Kurs am Wochenende vom 25.06 sehr zu empfehlen. Auch eine Kombination der beiden Angebote, um das gelernte direkt umzusetzen, scheint wie dafür gemacht.
Für ein alpines Rahmenprogramm und jede Menge Spaß neben dem Biken wird natürlich auch gesorgt.


Kursprogramm

Wir werden größtenteils mit Liftunterstützung den Berg erklimmen. Neben den flowig geshapeten Strecken werden wir auch auf Natur-Trails zahlreiche Tiefenmeter bewältigen. Für die nötige Fahrtechnik legen wir hier auch gerne, falls benötigt nochmal die ein oder andere Lektion direkt am Obstacle durch. Die legendäre BIG 5 Challenge werden wir bei Interesse gemeinsam in Angriff nehmen.
Für diesen Kurs solltest du schon etwas Mountainbike Erfahrung (leicht Fortgeschrittene, siehe FAQ Könnerstand) und genügend Kondition für fünf alpine Tage mitbringen. Ein vollgefedertes Mountainbike wird empfohlen. Neben Helm- und Handschuhpflicht empfehlen wir einen Rückenprotektor bzw. Protektorrucksack. Auch ein Fullface-Helm kann in dieser Region nicht schaden. Knie- und Ellenbogenschoner sind ebenfalls empfohlen, diese können falls nicht vorhanden bei uns ausgeliehen werden.
Unsere lizenzierten Übungsleiter werden euch die ganze Zeit auf den Trails guiden. Auch kleine Kurseinheiten sowie Tipps zur Fahrtechnik stehen im Programm. Daneben haben wir auch eine kleine Werkstatt dabei so dass eure Räder immer einsatzbereit bleiben.

Für diesen Kurs solltest du genügend Mountainbike Erfahrung (leicht Fortgeschrittene, siehe FAQ Könnerstand) und genügend Kondition für fünf Tage Mountainbken mitbringen. Ein vollgefedertes Mountainbike wird empfohlen. Neben Helm- und Handschuhpflicht empfehlen wir einen Rückenprotektor (z. B. Rucksack) sowie Knie- und Ellenbogenschoner.


Rahmenprogramm

Neben dem Biken bietet die Region zahlreiche andere Aktivitätsmöglichkeiten wie Wandern, Rafting oder einen entspannten Saunagang. Die Verpflegung wird gemeinschaftlich organisiert, es wird also in gemütlicher Runde zusammen gekocht oder gegrillt. Je nach Fitness ist ein radfreier Tag zum Ausruhen eingeplant.
Biken in einem Traumgebiet, schöne Aussichten in den Alpen, gemütliche Abende zusammen und noch viel mehr, langweilig wird es auf keinen Fall!


Weitere Infos

Packliste MTB Alpencamp

 

Dieser Kurs wird in Kooperation mit der Universität des Saarlandes und der Uni Landau angeboten. Studierende dieser Hochschulen zahlen den Studierendenpreis der TU Kaiserslautern.

 

Fakten

 

Termin

28. Juni - 03. Juli 2022


Anmeldung

Hier online anmelden


Noch Plätze frei?

Aktuelle Auslastung


Kursort

Frankreich - Schweiz


Leistungen

  • 5 Tage Mountainbikekurs / Guiding
  • Liftticket für 5 Tage
  • Übernachtung
  • aktuelles Outdoor T-Shirt
  • Leihrad optional zubuchbar


Kosten

Studenten:       € 359,-
Bedienstete:    € 449,-
Gäste:              € 459,-


Anreise

Wird gemeinschaftlich organisiert (nicht in Kursgebühr enthalten)


Verpflegung

Wird gemeinschaftlich organisiert (nicht in Kursgebühr enthalten)


Vorbesprechung

Am Mittwoch, den 15.06.2022 um 18:00 Uhr im Besprechungsraum des UNISPORTS (Geb. 28/Sporthalle).


Kontakt

Bei Fragen wendet euch an mtb(at)hochschulsport.uni-kl.de


Anmeldeschluss 27. Juni 2022

Bildergalerie

Zum Seitenanfang