Unisport

Okinawa-Kenpo

Im Okinawa-Kenpo wird eine traditionelle Kampfkunst zur Selbstverteidigung gelehrt. Okinawa ist die Herkunftsinsel für die hier praktizierte Urform des Kenpo („Weg der China-Faust“). Sie liegt südwestlich von Japan, etwa 750km vor der chinesischen Küste im Ostchinesischen Meer. Dort fand die Kampfkunst vor mehreren Jahrhunderten ihren Ursprung und hat sich als wirkungsvolles System zur Selbstverteidigung etabliert. Diese hohe Kunst der Selbstverteidigung kann prinzipiell unabhängig von Alter, Geschlecht & Statur von jedem erlernt werden. Es kommt viel mehr auf Technik & Geschwindigkeit an, als auf Kraft oder körperliche Dominanz, was wiederum typisch ist für die überall weit verbreiteten Wettkampfsportarten.
Voraussetzung zum Erlernen der Kampfkunst ist hingegen die richtige geistige Einstellung – also Geduld & Lernbereitschaft. Alle hier im Dojo geübten Techniken sind immer an den eigenen Fitnessstand angepasst. Im Fokus stehen die einzelnen SchülerInnen als Individuen.

Weitere Informationen sind auch auf der Gruppenwebsite zu finden.

Viel Spass und Erfolg!

Bei Fragen:

kampfsport(at)hochschulsport.uni-kl.de

 

 

Zum Seitenanfang