Unisport

1. Sportart: Volleyball

Was ist eigentlich… Volleyball?!

Die erste Woche der Sportsfreundwochen haben eine eigentlich recht bekannte Sportart hervorgebracht. Volleyball dürfte wohl jedem ein Begriff sein, viele haben auch selbst schon mal Volleyball im Sand oder in der Halle gespielt. Aber hier gibts ein kleines Wiki zur Sportart, so könnt ihr euer Wissen etwas erweitern und beim Training mit Hintergrundwissen auftrumpfen!

#1 Grundlagen

Volleyball wird mit zwei Mannschaften mit jeweils 6 Spielern gespielt. Ziel des Spiels ist es, einen Ball so über das Netz zu schlagen, dass der Ball den Boden der gegnerischen Spielfeldhälfte berührt oder die gegnerische Mannschaft einen Fehler begeht. Eine Mannschaft darf den Ball dreimal in Folge berühren, um ihn zurückzuspielen. Ein etwaiger Block zählt dabei nicht mit. Der Ball wird volley gespielt und darf mit jedem Körperteil berührt werden.

#2 Entstehung

Der Erfinder des Volleyballs ist William G. Morgan. Er lernte während seines Studiums am Springfield College des YMCA James Naismith, den Erfinder von Basketball kennen. Nachdem Morgan 1895 Sportlehrer geworden war, suchte er eine sanfte Alternative zum Basketball, weil es dort einige ältere, gesundheitlich angeschlagene Studierende gab, denen kein harter Körperkontakt beim Sport zuzumuten war. Anfang 1896 stellte er die neue Sportart vor, die er zunächst „Mintonette“ nannte. Den Namen leitete er von Minton ab, einer Version des Federfußballs.
Morgan übernahm die Idee eines trennenden Netzes vom Tennis und ließ einen leichteren Ball als beim Basketball entwickeln. Professor Alfred T. Halstead sah, dass der Ball volley, also direkt, gespielt wird und schlug deshalb den Namen „Volley Ball“ vor, der seit 1952 in einem Wort geschrieben wird.

#3 Organisation

Der Weltverband Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) umfasst 222 nationale Verbände und somit mehr Mitglieder als die FIFA oder die Vereinten Nationen. Seit Mitte des 20. Jahrhunderts werden Weltmeisterschaften und olympische Turniere ausgetragen. Weitere hochklassige Wettbewerbe sind die jährlich ausgetragene Volleyball Nations League und der Volleyball World Cup. Hinzu kommen die kontinentalen Turniere (beispielsweise die Europameisterschaft), die Europapokal-Wettbewerbe für Vereinsmannschaften sowie nationale Meisterschaften und Pokalwettbewerbe.

Zum Seitenanfang