Unisport

5. Sportart: Ultimate Frisbee

„What a catch“ ist das Motto der finalen Sportsfreundwochen

Die fünfte und finale Phase der Sportsfreundwochen steht an und die letzte Sportart iiiiiiiissst Ultimate Frisbee! Ach, ein bisschen Frisbee werfen kann doch jeder, aber nein so einfach ist es dann doch nicht!

#1 Grundlagen

„Das Runde muss ins Eckige“ - kennt man bereits aus dem Fußballsport, aber selbiges gilt auch für Ultimate Frisbee. Hier handelt es sich beim Spielgerät jedoch um eine Scheibe, die ähnlich wie beim American Football in der Endzone gefangen werden muss, um einen Punkt zu erzielen. Hier wird es oft spannend und ein paar „Catches“ sind wirklich spektakulär. Wird die Scheibe jedoch fallen gelassen, wechselt das Angriffsrecht. Mit der Frisbeescheibe in der Hand darf übrigens nicht gelaufen werden, sodass ein gutes Zusammenspiel im Team unabdingbar ist. Allerdings ist das Spiel körperlos und jede Berührung wird als Foul gewertet. Die Feldgröße beträgt 100 x 40 Yards, wobei auf jeder Kopfseite noch jeweils 18 Yards als Endzone fungieren.

#2 Geschichte

1968 wurde an der Columbia High School zum ersten Mal mit festen Regeln Ultimate Frisbee gespielt. Dabei wurden Spielelemente von verschiedenen anderen Sportarten übernommen, wie das körperlose Spiel vom Basketball. Im Jahr 1978 wurden die auch heute noch geltenden Regeln festgelegt und im Jahre 1983 gab es die ersten offiziellen Weltmeisterschaften.  

#3 Besonderheiten

Der signifikanteste Unterschied zu den herkömmlichen Sportarten stellt wohl die Abwesenheit eines Schiedsrichters dar. Es geht tatsächlich ohne! Dies macht das sportliche Miteinander aber nicht schwieriger, sondern schafft eine gemeinsame Vertrauensbasis, auf der der sportliche Wettkampf stattfinden kann.

Fun Facts:

  1. Die ersten deutsche Meister waren 1981 die „Kangaroos Essen“ bevor die „Skywalker Rotenburg“ zweimal den Titel holten
  2. Zur Festlegung des ersten Scheibenbesitzes wird „Schnick-Schnack-Schnuck“ gespielt
  3. Eine Stunde Ultimate Frisbee verbrennt 319 Kalorien

Im Unisport könnt ihr zwei Mal die Woche beweisen, wie viel Feingefühl ihr in den Fingern habt. Die Zeiten sind Mittwoch von 22:00 - 23:30 Uhr und Freitag von 19:30 - 21:00 Uhr. Gespielt wird in der Sporthalle des Unisport, wobei es im Sommer auf dem Rasenplatz stattfindet. Also auf geht’s, lasst die Scheiben fliegen und holt euch den letzten Stempel der Sportsfreundwochen!

Zum Seitenanfang