Unisport

Partnerhochschule des Spitzensports

 

Sportliche Höchstleistungen zu erbringen ist sehr zeitaufwendig, anstrengend und zugleich etwas Bewundernswertes! Zusätzlich zum Spitzensport auch noch zu studieren ist eine Meisterleistung, die Unterstützung benötigt.


Seit 2006 ist die Technische Universität Kaiserslautern Teil des Projekts „Partnerhochschule des Spitzensports“ mit der Zielsetzung Spitzensportler aus der Region zu fördern. Die studentischen Athleten sollen bei der Meisterung der Doppelbelastung aus Spitzensport und Sport unterstützt und durch konkrete Maßnahmen geholfen werden.


Der UNISPORT dient hier als zentraler Ansprechpartner und Betreuer bei Herausforderungen im studentischen Alltag. Es sollen im Einzelfall Maßnahmen und Unterstützungsmöglichkeiten geboten werden, um die Vereinbarkeit von Studium und Spitzensport sicherzustellen.

Wer ist nun eigentlich Spitzensportler? Braucht man einen Kaderstatus? Diese und weitere Fragen könnt ihr bei Interesse am besten mit uns direkt besprechen, wenn ihr euch in diesem Kreis seht. Meldet euch dazu bei Simon Kirchhofs (siehe unten).

 

Zu den Leistungen der TUK für Spitzensportler zählen unter anderem:

  • Bereitstellung von persönlichen Mentoren/Mentorinnen, die bei der individuellen Studienberatung und in Konfliktfällen unterstützen.
  • Flexibilisierung der Studienplanung auf der Grundlage der sportfachlichen Planung über die gesamte Studiendauer
  • Angebot eines Teilzeitstudiums
  • Nutzung der Hochschulssportanlagen- und einrichtungen

Weitere Informationen, wie weitere Leistungen des Projekts, vertragliche Bestimmungen, etc. findet ihr unter der Seite des allgemeinen deutschen Hochschulsportverbands

 

Ansprechpartner im UNISPORT sind:
Simon Kirchhofs, Wettkampf und Service: simon.kirchhofs(at)hochschulsport.uni-kl.de
Thomas Woll, Leiter UNISPORT / Spitzensportbeauftragter:  thomas.woll(at)hochschulsport.uni-kl.de

 

Zum Seitenanfang